Stifts-Apotheke

Vom Logo bis zum Packaging:
Ein moderner Markenauftritt für eine traditionsreiche Apotheke

Gesundheit ist Vertrauenssache. Die Stifts-Apotheke im ostwestfälischen Kirchlengern bietet deshalb eine kompetente Beratung und nimmt sich Zeit für die verschiedenen Anliegen der Kunden. Die traditionsreiche Apotheke existiert bereits seit mehr als 100 Jahren und ist damit eine echte Institution in Kirchlengern und Umgebung. Das umfangreiche Angebot der Apotheke umfasst sowohl klassische Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel als auch die berühmten Schüsseler-Salze und kosmetische Produkte.

Nach der Übernahme der Apotheke wünscht sich die neue Inhaberin Anne-Maria Möller ein frisches Erscheinungsbild, das zu der modernen Beratung der Apotheke und den vollständig sanierten Räumlichkeiten passt. Neben dem Logo soll auch das Corporate Design komplett überarbeitet werden. Außerdem sollen die verschiedenen Unterlagen und vor allem die Verpackungen und Etiketten für die Präsentation der Eigenmarken der Apotheke eine neue Optik erhalten.
Die Inhaberin wünscht sich mehr als nur ein Facelift des bestehenden Designs. Ziel ist also kein Relaunch in homöopathischen Dosen, sondern ein Markenauftritt, der sich ganz bewusst von dem alten Erscheinungsbild abhebt, dabei aber zugleich die traditionsreiche Geschichte der Apotheke widerspiegelt. Neben dem Logo sollen auch das Corporate Design und das Packaging einen hochwertigen, zeitlosen und vor allem ansprechenden Charme erhalten. Eine Herausforderung, der sich das Grafikstudio Carreira gerne gestellt hat.
Eine optimale Symbiose aus Tradition und Moderne zu finden, ist immer eine komplexe Aufgabe. Mit ihrem Namen legt die Stifts-Apotheke aber ein hervorragendes Fundament für das neue Branding. Denn dieser bezieht sich auf die Quernheimer Stiftskirche in Kirchlengern und auch die Originalrezepturen der Nonnen aus eben jenem Stift werden in der Apotheke noch verwendet.

Die neue Wort-Bild-Marke enthält daher den Namen der Apotheke und schafft so einen hohen Wiedererkennungswert. Bei der Entwicklung des eigentlichen Logos hat sich das Grafikstudio Carreira von einem der malerischen Kirchenfenster inspirieren lassen. Zugleich erinnert das Design an ein Kleeblatt oder kann als Verbindung von vier Herzen verstanden werden. So ist auch der Bezug zur Medizin und dem Herzblut hergestellt, das von dem Team der Apotheke jeden Tag in die Beratung der Kunden gesteckt wird. Der Betrachter entdeckt so oft erst nach und nach die vielschichtige Bedeutung des Logos.

Freundlich und modern ist auch das Design der Verpackungen, in denen etwa Tee oder Kräuter verkauft werden. Diese sind mit von Hand gezeichneten Pflanzen illustriert und ergänzen so den authentischen Markenauftritt. Die Stifts-Apotheke ist mit diesem zeitlosen Design bereit für die nächsten hundert Jahre ihrer Erfolgsgeschichte.