Sinn Living & Sinn Selected

Stärker im Web: Ein sinnvoller Marken-Relaunch

Das ost-westfälische Unternehmen Sinn Living fußt auf zwei Standbeinen: In feinster Handwerkskunst produziert es Polstermöbel für den ausgewählten Handel in Deutschland sowie maßgeschneiderte Anfertigungen für international renommierte Hersteller und Interior-Designer von Superyachten, Jets und Residenzen. Neben kontinuierlichen Kunden in diesen Bereichen will das Familienunternehmen potenzielle Mitarbeiter und Azubis stärker ansprechen.

Die alte Website ist nicht mehr zeitgemäß und wird dem exzellenten, international gefragtem Portfolio des Unternehmens nicht mehr gerecht. Insgesamt wirkt das Unternehmen als Marke sehr zurückhaltend und auch die Markenbezeichnung ist eher unklar definiert.
Denn die Zielgruppen des Unternehmens sind auf sehr unterschiedliche Weise anzusprechen. Zum einen bestehen sie aus dem Möbelhandel (B2B) mit seinen Endkunden (B2C) in Deutschland. Gleichzeitig soll mit den Marketing-Maßnahmen die Zielgruppe der internationalen Hersteller und Interior-Designer von Yachten, Jets und Residenzen (B2B) mit ihren hochrangigen Endkunden (B2C) durch ein exklusives, maßgeschneidertes Angebot angesprochen werden.
Zusammen mit der Konzeptionstexterin Swantje Puin führt Susi Carreira zwei Workshops mit der Geschäftsführung durch, in denen die konzeptionelle Ausrichtung des Unternehmens und seiner künftigen Marketing-Aktivitäten geklärt werden. Die Folge ist ein Marken-Relaunch und damit auch gleich ein Web-Relaunch.

Für die optimale Kommunikation mit den Zielgruppen entwickelt das Grafikstudio Carreira für die Außendarstellung zwei Marken und dazu zwei Internetauftritte mit eigenständigen Domains: SINN Living und SINN Selected. Auf der Seite von SINN Living dominiert im neu erstelltem Corporate Design (CD) der Grundton Weiß. Bei SINN Selected spiegelt der Grundton Schwarz das luxuriöse Angebot wider.

Die B2B-Kommunikation erfolgt über einen von Susi Carreira entwickelten Cloud-basierten Händlerzugang auf beiden Websites, die B2C-Kommunikation über die attraktive Online-Präsentation der Produkte sowie Hintergrund-Informationen zum Unternehmen, den Materialien und der Fertigung. Es spricht die Zielgruppe B2B mit hilfreichen Informationen an und verdeutlich auch dem Endkunden, dass er für sein Interior maßgeschneiderte, qualitativ hochwertigste Polstermöbel erhält.

Beide Websites sind mit aussagekräftigem Content durch Texterin Swantje Puin sowie Imagevideos und Bildmaterial durch Springhorn.Media bestückt. Wegen des internationalen Kundenkreises ist die Onlinepräsentation jetzt zweisprachig.