Kreis Minden-Lübbecke: Corporate Publishing

Konzeption und Design:
Corporate Publishing für das
Kommunale Integrationszentrum Minden-Lübbecke

Kunde

Kommunales Integrationszentrum im Kreis Minden-Lübbecke

Branche

Leistung

Kinder lernen schnell, sind neugierig und wollen sich einbringen. Damit ihnen das gelingt, brauchen sie starke Eltern, die ihnen zur Seite stehen – im Kindergarten und in der Schule. Die aktive Elternarbeit ist besonders dann wichtig, wenn die Familie erst seit kurzem in Deutschland lebt.

Wie Eltern ihre Kinder gezielt unterstützen und fördern können, möchte das Kommunale Integrationszentrum Minden-Lübbecke mit einer neuen Broschüre erklären. Diese soll nicht nur ein ansprechendes Design erhalten, sondern zudem auch in verschiedenen Sprachversionen ausgegeben werden. Ein Projekt, dass das Grafikstudio Carreira sehr gerne übernommen hat.
Gutes Design ist eine Universalsprache. Mit diesem Leitgedanken hat das Grafikstudio Carreira das Layout der Broschüre an die jeweils unterschiedlichen Sprachversionen angepasst. Denn neben einer deutschen Ausgabe sollen auch Varianten auf Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Farsi, Rumänisch, Russisch und Türkisch erscheinen.

Da sich das Schriftbild teilweise grundlegend unterscheidet, ist dies eine besondere Herausforderung. Ein Beispiel: Im arabischen Sprachraum wird von rechts nach links gelesen. Das Design musste entsprechend angepasst werden, damit die Broschüre auch für Leser aus Syrien, dem Irak oder Marokko verständlich und ansprechend ist.
Vorab stellte der Kreis ein erstes Konzept für das Layout zur Verfügung. Ein detailliertes Designmanual existiert allerdings nicht. Das Grafikstudio Carreira hat daher ein Design entwickelt, das sich am aktuellen Webdesign des Kreises Minden-Lübbecke orientiert und so einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Teil des Layouts sind auch leicht verständliche Infografiken, die wichtige Informationen rund um die Themen Schule, Erziehung und Freizeit erklären. Entstanden ist so eine Broschüre, die von den Lesern hervorragend angenommen wird und zeigt, dass gutes Design Menschen miteinander verbindet.