Café Waldkristall

Komm als Gast und geh als Freund:
Der Faktor Sympathie im Corporate Design

Kunde

Café Waldkristall

Branche

Leistung

  • Ausgangslage
Am Rande des Wiehengebirges, in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Hüllhorst, befindet sich das Café Waldkristall. Mit diversen Live-Events wie den „Hut-Konzerten“ und einem kleinen, aber feinem kulinarischen Angebot, gilt die urige Location als Geheimtipp der Region.

Inhaberin Ulrike Lohrmann legt großen Wert auf Speisen, die mit viel Liebe und zum großen Teil aus Bio-Qualität hergestellt werden. Im Gegensatz zu den frischen Speisen, ist der werbliche Auftritt des Cafés allerdings längst in die Jahre gekommen. Sowohl der Online- als auch der Printbereich werden dem Treffpunkt für Jung und Alt ästhetisch und technisch nicht mehr gerecht. Die Website ist für mobile Endgeräte nicht optimiert und lässt sich nur noch eingeschränkt mit aktuellen Angeboten pflegen.
  • Herausforderung
Die vielfältigen Zielgruppen des Cafés sind kulinarisch und kulturell Interessierte jeden Alters aus dem Mühlenkreis – sowie Besucher des beliebten Ausflugsziels Wiehengebirge. Sie sollen primär durch eine für alle mobilen Endgeräte optimierte Website in frischem Design angesprochen werden. Wichtig dabei: Der neue Internetauftritt soll die rustikale Location widerspiegeln und gleichzeitig junge und jung gebliebene Zielgruppen überzeugen. Eine schnelle Auffindbarkeit durch Suchmaschinenoptimierung (SEO/SEA) hat – wie für alle Gastronomiebetriebe – oberste Priorität. Die Onlinepräsenz soll gleichzeitig dazu animieren, die Google-Bewertungen zufriedener Gäste zu steigern und durch einen hohen Sympathiefaktor gewinnen. Letzteres gilt natürlich auch für die anvisierten Printmaßnahmen.
  • Lösung
Einen köstlichen Kaffee und Kuchen später, entwickelt Susi Carreira für das Café Waldkristall zunächst ein neues Corporate Design (CD) – als Basis für die Printmaßnahmen sowie die Onepage mit suchmaschinenoptimiertem Text (als Grafikerin schreibt sie den Text ausnahmsweise selbst, da ihr das Thema Food durch ihren Küchen-Miezen-Blog liegt).

Das frühere Quietschgrün weicht einem dezenten, erdigen und zeitlos-modernen Look mit repräsentativer Typo und ansprechenden Bildern. Auf der für alle mobilen Endgeräte optimierten Website erhalten die Besucher aktuell eine Vorschau des appetitlichen Angebots. Die kommenden Hutkonzerte und weitere Events im Café Waldkristall lassen sich jetzt in einem aktuellen Kalender ansehen – und vormerken. Die neue Website spricht speziell auch die Zielgruppen „Wanderer“ und „Biker“ an, indem sie sich über Wanderrouten zu Fuß und via Rad entlang des Gebirges sowie über das Wetter informieren können.

Den gewünschten typischen Imageflyer redet Susi Carreira der Auftraggeberin aus, da diese schnell im Eimer landen. Stattdessen entwirft die Designerin witzige Spruchkarten zum Mitnehmen und Sammeln. Mit Erfolg: Die Postkarten mit unkonventionellen Sprüchen wie „Mit einem Stock im Arsch lässt es sich schwer durchs Leben tanzen“ oder „Kaffee: Weil gute Tage nie mit Grünkohlsaft starten“ und „Komm, ich lad dich auf eine kleine Auszeit im Wald ein“ nehmen die Gäste gern mit und schenken sie weiter.

Kleiner Vorher-/ Nachher-Vergleich gefällig ?

Einfach den Pfeil von rechts nach links bewegen.
Die linke Seite zeigt den Ursprungszustand, die rechte Seite das Design des Grafikstudios.