title

mhv: WeserWerreTicket

   
Branche:
Öffentliche Träger
Details

Komplexes Thema: Auf den Punkt gebracht.

 

AUSGANGSLAGE

In den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford entsteht ein bislang landesweit einmaliges Angebot: Das WeserWerreTicket. Entscheidungsträger beider Kreise und aller Kommunen haben bei der Umsetzung dieses Projekts zusammengearbeitet und ein Ticket konzipiert, das einkommensschwache Menschen für 35 Euro alle Verkehrsanbindungen des Busnetzes und der Bahnlinien in beiden Kreisen zur Verfügung stellt.

HERAUSFORDERUNG

Die Herausforderung liegt in der Kommunikation: Die Zielgruppe des WeserWerreTickets sind nicht nur die Einwohner der beiden Kreise, sondern durch die aktuelle Flüchtlingssituation mit vielen Neubürgern mit Migrationshintergrund auch fremdsprachige Menschen. Das Ticket ist nicht für jedermann erhältlich, es gibt Voraussetzungen, um das WeserWerreTicket nutzen zu können. Gewünscht wird eine Broschüre, die kreisweit über verschiedene Stellen verteilt werden kann und sich an einkommensschwache Menschen richtet.

 

LÖSUNG

Das Grafikstudio konzipiert eine leicht verständliche, dreisprachige Broschüre und verzichtet weitestgehend auf Behördensprache. Aus einem langen, vorgegebenen Text entsteht das Konzept: In vier Schritten zum WeserWerreTicket. Diese vier Schritte werden als Prozessgrafik aufbereitet, mit plakativen, international verständlichen Symbolen versehen und auf Englisch und Französisch übersetzt. Das Ergebnis ist eine moderne Broschüre, die für jedes Alter und jede genannte Sprache funktioniert. Diese Maßnahme wird mit unterschiedlichen Plakaten begleitet. Mehr Informationen zum WeserWerreTicket gibt es auf: www.mhv-info.de